Ihre Zukunft

Interessante Informationen

 

«Θα θέλαμε να σας ενημερώσουμε ότι η Axia Pesonal θα παρευρεθεί στις 22 Νοεμβρίου 2014 στη δεύτερη «Ημέρα Ευκαιριών Εργασίας» της Γερμανικής Σχολής Αθηνών.

Θα χαρούμε να συνομιλήσουμε μαζί σας και να εξετάσουμε τις προοπτικές επαγγελματικής σας σταδιοδρομίας στη Γερμανία»


 

Biete Fachwissen. Suche Perspektive

Während der Krise sehen viele junge Griechen im eigenen Land keine berufliche Perspektive. Von einem Leben in Deutschland erhoffen sie sich mehr finanzielle Sicherheit. Agenturen haben daraus ein Geschäft gemacht.

Ioanna Sarri ist eine junge Griechin, 30 Jahre alt, ausgebildet als Erzieherin, mit abgeschlossenem Germanistik-Studium und Sprachdiplom. Als Kindergärtnerin ist sie eigentlich überqualifiziert. In Athen ist sie dennoch arbeitslos. Im Dezember geht sie nach München, um in einer Kindertagesstätte zu arbeiten. Wie viele junge, gut ausgebildete Griechen musste sie sich entscheiden: Arbeitet sie in ihrem Heimatland für einen Hungerlohn oder gar überhaupt nicht – oder versucht sie ihr Glück in einem anderen Land. An Deutschland finden derzeit besonders viele griechische Auswanderer Gefallen.

Ioanna Sarri hatte gehört, dass es in Deutschland zu wenige Erzieher gibt. “Ich habe im Internet recherchiert, warum das so ist und dann beschlossen: Ich mach das”, sagt sie. Noch wird in Deutschland nur jedes vierte Kind betreut. Ab August 2013 steht jedem Kind vom ersten bis zum dritten Lebensjahr per Gesetz ein Betreuungsplatz zu. Dafür werden noch Erzieher gesucht. Sarri geht nach Deutschland, um dort auszuhelfen – und um überhaupt eine Arbeit zu haben. “Die Situation, die in Griechenland herrscht seit den letzten drei Jahren, macht einen auf Dauer total kaputt”, sagt Sarri. “Das hat nicht nur mit Geld zu tun. Ich habe das Gefühl, dass ich mich in Griechenland nicht entfalten kann und dass es keine Hoffnung auf eine bessere Zukunft gibt.”

Agenturen bringen Arbeitgeber und Arbeitskräfte zusammen

Vasilios Tsokos hat die Erzieherin nach Deutschland vermittelt. Das hat der griechische Kaufmann zu seinem Geschäftskonzept gemacht: qualifizierte griechische Arbeitskräfte mit deutschen Unternehmen zusammen zu bringen, die Fachkräfte suchen, die sie in Deutschland nicht finden. Er ist der Geschäftsführer der Agentur Axia Personal und hat seit 2010 mehr als 200 junge Lehrer, Maschinenbauer, Ingenieure, Ärzte und Krankenschwestern nach Deutschland vermittelt. Zusätzlich hilft er den jungen Auswanderern bei der Wohnungssuche im Ausland. Diesen Location-Service zahlt der deutsche Arbeitgeber, in 98 Prozent der Fälle.

Vasilios Tsokos

Einige gehen fröhlich, motiviert und voller Vorfreude, sagt Tsokos. “Die kommen her und fragen: Wann kann ich in den Flieger?” Viele sehen die Krise aber weniger als Chance und leiden sehr darunter.  Sie gehen schließlich nicht freiwillig fort. Einige haben sogar noch in letzter Minute einen Rückzug gemacht, sogar mit unterschriebenem Arbeitsvertrag. Tsokos weiß, wovor sie sich fürchten: “Einsamkeit”, sagt er leise.

Vielleicht wird Ioanna Sarri es schaffen, sich in Deutschland ein neues Leben aufzubauen. Vielleicht wird sie glücklicher sein in einem Land, das ihr Sicherheit verspricht. Aber in München kennt sie niemanden. In ganz Deutschland kennt sie niemanden. Zwei Tage lang hat sie sich einmal Dresden angesehen. Was sie mag an einem Land, das sie kaum kennt? Die Sprache, die klassische Musik, die Architektur. Und diese Menschen, die ein Wochenende lang freundlich zu ihr waren.

Deutschland ist kalt aber sicher

Nach vier Stunden Bewerbungsgespräch zusammen mit drei griechischen Mitbewerberinnen war klar: Sarri hat eine Arbeit in Deutschland. Ihr neuer Job startet ausgerechnet im Dezember. Sie wird zu Weihnachten alleine sein. Sie weiß, dass es kalt werden wird. In Athen war es zehn Grad warm im vergangenen Winter, in München minus 20 Grad Celsius. Sarri würde vielleicht auch in Griechenland eine Anstellung finden. Aber sie würde lange suchen und maximal 860 Euro im Monat verdienen. In Deutschland bekommt sie das Doppelte.


Mehr [...]

 


 

Berufsbörse an der Deutschen Schule Athen

Fotos des Vortrages und Workshops von Herrn Tsokos (Geschäftsführer Axia Personal) an der ersten Berufsbörse der Deutschen Schule Athen, mit dem Thema „Beschäftigungsperspektiven im Gesundheits- und Erziehungswesen Deutschlands“ .

 

 


 

Spiegel

Escaping the Crisis: Greek Kindergarten Teachers Find Work in Germany


Mehr [...]

 


 

Pressebericht Muenchner Merkur

 
 
 
 

 

Stern Ausgabe 2012


Download Pdf. [...]

 


 

ZDF

Video from German TV channel ZDF about the work of Axia Personal in Germany. With interesting interviews and in depth analysis, this video can help you understand the procedure of working abroad.

220.000 Betreuungsplätze in Kitas fehlen derzeit noch. Das Problem für Städte und Kommunen sind nicht die Räume, sondern der leergefegte Arbeitsmarkt für Erzieherinnen und Erzieher.


VIDEO

 


 

Bayern will Erzieher aus dem Ausland

Video from German television about the work of our company. With interesting interviews and in depth analysis, this video can help you understand the procedure of working abroad.

In Bayern fehlen Fachkräfte in sozialen Berufen. Die Staatsregierung hat deswegen ein Gesetz beschlossen, das es im Ausland ausgebildeten Migranten erleichtert, im Freistaat zu arbeiten. Etwa als Sozialpädagogen oder Erzieher.


 


 

Einwanderung schwillt an
Junge Griechen zieht es nach Deutschland


Mehr [...]

 


 

Krisenhelferin aus Griechenland


Mehr [...]

 


 

Spielen mit den Holzwürmern


Mehr [...]

 

Presse

Aktuelle Nachrichten

  • 07 Apr 8:38 pm Berufsbörse an der Deutschen Schule Athen
    Fotos des Vortrages und Workshops von Herrn Tsokos (Geschäftsführer Axia Personal) ...
  • 07 Apr 8:30 pm Άρθρο ΕΘΝΟΥΣ
    Ζήτηση για νηπιαγωγούς και γιατρούς στη Γερμανία. Οσοι προσληφθούν θα εργαστούν σε ιατρικά κέντρα και νοσοκομεία...

Medien

Aktuelle Videos

Latest Tweets